SeedFinder
Base de données
Breeders
Nirvana
AK-48
Revisons
à l'intérieur
par l'utilisateur

AK-48 (Nirvana Seeds) :: Recension de la Variété :: Indoor :: No.68072760639762878 by SmokyMcRohr

Profil d'Plante AK-48 (de Nirvana Seeds)

Cette Profil d'Plante est une expression individuelle par , transféré à la 05.01.2020.

Informations sur la croissance des plantes:

Floraison d'intérieur
Entre 58 et 72 jours (en moyenne: 65 jours.)
Allongement après introduction de la floraison
±167 pour cent
Introduction de la floraison d'environ 60 cm. - Hauteur final sur environ 160 cm.
Comportement de croissance
S`étirer
Comme un arbre de Noël
Vigoureux
Balèze
Rapide
De pousses latérales
très nombreux; long ainsi que forte et vigoureuse.
Les plantes de ce Cannabis-Strain...
...ne besoin pas de beaucoup de soins.
...sont tolérantes à la sur- ou sous-fertilisation.
...besoin de beaucoup d'engrais.
...grandissent et ressemble plus à un Sativa.
...ont besoin de beaucoup de place vers le haut.
...sont un bon choix pour les débutants.
...sont un bon choix pour la culture commerciale.
...construisent de nombreuses et épaisses sommités branches sur le côté.
...répondent bien à la habillage de la tige principale.

De récolte, Rendement, Le goût, L'arôme, force et l'efficacité

Rendement / Quantité
La récolte de cette souche est fou et absolument top.
Fleurs/Feuiller
Le ratio de fleurs aux feuilles est légèrement plus de la moyenne.
La structure des fleurs
Les fleurs séchées sont dur et compact.

Impression Générale

AK-48 (Nirvana Seeds)
(Indoor)

est tous ensemble extrêmement bon et très recommandable
(En moyenne 9 points sur une échelle entre 0 et 10 !)

Information Additionnelle

SmokyMcRohr estime

Eines Tages bekam ich die AK-48 von Nirvana als Bonusseeds. Da der Ruf von Nirvana nicht der beste ist, lagen die Samen erstmal eine ganze Weile in der Schublade. Die Keimung verlief problemlos, es zeigten sich relativ früh zwei unterschiedliche Phänotypen. Der Sativalastige Phäno 1 zeichnet sich durch außerordentliche Vitalität aus, eine sehr robuste Pflanze mit ungestümer Wuchskraft. Der Indicalastige Phäno 2 zeigte diese außergewöhnliche Vitalität nicht. Er zeigte sich generell etwas schwächlicher und kränkelt auch etwas gegen Ende. Der Phäno 1 hat einen irrsinnigen Stretch hingelegt (mehr als 200 %) und musste durch runterbinden gebändigt werden, Phäno 2 hat sich sehr viel weniger gestreckt und musste somit auch nicht großartig runtergebunden werden.
Die Blumen standen in 10 Litern CANNA TERRA Erde und wurden mit den entsprechenden CANNA TERRA Produkten gedüngt. Sie mussten sich insgesamt zu viert auf 0,64 m² (80x80) vergnügen und wurden von zwei Zeus 308 XT Panels (3500 K) mit ca. 220 W beleuchtet.
Phäno 1 lieferte eine Rekordernte von gut 130 g sehr kompakter Buds nach Maniküre und Trocknung. Dafür stand ihr etwas mehr als ein viertel vom Zelt zur Verfügung, großzügig geschätzt 0,2 m². Somit hat sie rund 650 g/m² geliefert, was in etwa dem Doppelten der Ertragsangabe von Nirvana entspricht. Hat mich riesig gefreut! Die Critical Kush von Barneys Farm, die daneben stand und gleich behandelt wurde, hat bei minimal kleinerer Fläche (ca. 0,16 m²) "nur" 500 g/m² abgeworfen. Das Aroma des Phäno 1 ist schon etwas außergewöhnlich, sehr süß und zitrusartig mit irgendetwas, das ich nicht genau definieren kann. Die Budstruktur ist schön fest, der Harzbesatz außergewöhnlich hoch. Da es etwas eng wurde, habe ich sehr oft und viel defoliert, damit alle Triebe ausreichend Licht bekommen. Das hat dazu geführt, dass am Ende praktisch auf allen Blättern (auch Sonnensegeln) ordentlich Harz drauf war. Das Blatt-/Blütenverhältnis würde ich als durchschnittlich bezeichnen, aber die Schnittreste scheinen durch den enormen Harzbesatz überdurchschnittlich potent zu sein. Das High würde ich als ausgewogen beschreiben, kein Couchlock.
Zu Phäno 2 kann ich Ertragsmäßig noch nichts sagen, weil sie noch nicht fertig ist. Wird aber sicherlich nicht an Phäno 1 rankommen und das Aroma scheint würziger, herber zu sein.
Fazit: Ich bin froh, dass ich von Phäno 1 noch in der Vegi einen Stecki geschnitten habe :) Die schicke ich sicher wieder ins Rennen.
(05.01.2020, 08:39)